Gretel

   

    

Guschtl

Unser Dackelrüde Guschtl (im Mai 2016 verstorben) hatte schon immer einen Bezug zu großen Hunden.
Dies fand seinen Ursprung in der Freundschaft mit American Yankee, der bei unseren Freunden und Nachbarn
Iris und Uwe Reinhard zu Hause war. Guschtl war der Inbegriff eines Dackelrüden.
Als kongenialer Partner von Thuraia American Yankee hatte er die Rüdelführerrolle in unserer Hunderegion.
Durch sein zugängliches Wesen hat er zeitlebens viele Menschen mit Hundeangst therapiert.

Yankee war Guschtls „großer“ Bruder und hat ihn seit dem Welpenalter miterzogen.
In einigen gemeinsamen Urlauben und vielen gemeinsamen Unternehmungen mit American Yankee
und seinen Besitzern haben wir Ridgebacks als ideale Familienhunde kennen und lieben gelernt.